Frohe Ostern!


Lange her ist mein letzter Post, aber ich lebe noch. Allzu viel ist hier nicht passiert, nur ein kleines bisschen neue Deko. Davon gab es in unserer Küche  bisher nicht viel, außer zwei kleinen Blümchen (einer Mini-Orchidee und einer Blume deren Name ich nicht kenne). Aber dann habe ich eine schöne apfelgrüne Kerze gefunden und beschlossen, den Frühjahrsküchenputz mit ein wenig Deko zu krönen.

Oben anfangend habe ich zunächst meine Silikonbackformen, den Muffinmaker und meinen Messerkoffer umgestellt, damit ich mehr Platz für meine Kochbücher und die neu eingezogenen Sirupflaschen zu schaffen. Und ja, ich beziehe die Oberseiten meiner Hängeschränke als offizielle Abstellfläche mit ein.

Als nächstes kam dann der Platz unterm Fensterbrett dran. Die Messer waren bisher ganz hinten an der Wand, und wurden vermutlich deshalb auch kaum benutzt. Jetzt kommt man endlich vernünftig ran und ein freier Blumentopf wurde zur neuen Heimat für meine Kochlöffel, Schöpfer etc. die keinen eigenen Henkel haben. Mir ist es so lieber, da ich nur nach dem gewünschten Gegenstand greifen brauche und sie auch nicht umfallen, wie es beim vorigen Gefäß leider öfters der Fall war…

Meiner Mini-Orchidee scheint der Standort zu gefallen wenn ich mir die ganzen neuen Knospen so anschaue. Also darf sie auch da bleiben. Die zweite Pflanze zeigt inzwischen leider schon leichte bis mittlere Alterserscheinungen. Vorerst darf sie daher bleiben, aber auf dem Fensterbrett und nicht mehr in vorderster Reihe.

Auf der anderen Seite vom Herd hat dann meine neue Kerze ihren Platz gefunden. Die Vase und den Vogelsand hatte ich schon zur Hand, und vielleicht schaffe ich es jetzt auch mehr Äpfel zu essen. Die Äpfel auf der Brotbox sollen ja immer schön frisch sein, damit sie entsprechend gut aussehen, also muss regelmäßig Nachschub ran.

Wo ich allerdings das andere Obst und Gemüse verstauen soll weiß ich noch nicht. Ich hätte ja gerne so ein Set von Hängekörben, aber ob ich die mal kriege? Wir werden sehen. Vorerst habe ich eine tolle große Holzschale, die ein Nachbar/Freund von meinem Opa nach dem Krieg selbst geschnitzt hat. Nur leider tue ich mich schwer dabei, den richtigen Platz für sie zu finden, vor allem seitdem unser Kater ein neu entdecktes Interesse an Frühlingszwiebeln und Radieschen gezeigt hat.

Advertisements

Teile Deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s