arme Pflanzis…


Bei mir greift derzeit der schwarze Daumen nach meinen armen Pflanzen. Unberührt davon scheinen einzig das Katzengras und meine Mini-Orchidee. Sogar mein 6 Jahre alter Benjamin (solang hab ich ihn zumindest) schaut alles andere als gut aus – und dabei hat er sogar Durststrecken von 2 Wochen und mehr überlebt! Ich habe daraus meine eigenen Schlüsse gezogen und mir zwei neue, hoffentlich sehr pflegeleichte, Mitbewohner besorgt:

Ein Plus haben sie schon einmal: Unser Katerle interessiert sich nicht für sie. Also brauche ich da auch keine Angst haben, ob er sie uns wegfrisst. XD

Habt ihr irgendwelche Tipps für Pflanzen, die für Katzen ungefährlich und auch pflegeleicht sind? Für draußen habe ich vor, einen kleinen Rasen im Blumenkasten anzulegen, aber ich mag ja auch drinnen sichere Pflanzen haben…

Advertisements

Teile Deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s