Chaostage ahoi


Kennt Ihr das wenn man plötzlich das Gefühl hat überall vom Chaos umgeben zu sein? So geht es mir gerade.

Aufgrund eines kleinen Schimmelzwischenfalls brauchten wir vor kurzem eine neue Matratze und einen neuen Lattenrost. Weil letzteren mein Mann abholen musste und wir ein paar Terminschwierigkeiten hatten, hat sich das hingezogen. In der Übergangsphase lagerten wir deshalb notgedrungen im Wohnzimmer auf der Couch – an sich kein Problem, nur auf Dauer nervenzehrend weil es grundsätzlich unordentlicher wirkt als es eigentlich ist. Zumindest empfinde ich das so…

Jetzt haben wir aber unser Schlafzimmer seit einer Weile wieder (yippieh!!) und eigentlich ja auch alles ordentlich auslüften lassen. Nur hat das wohl nicht gereicht. Vor allem morgens hatte ich immer wieder diese fiesen Ausdünstungen in der Nase. Nicht stark und wohl auch nur, weil meine Nase derzeit schwangerschaftsbedingt extra fein ist, aber trotzdem doof.

Also habe ich die letzten Tage den Matratzenschoner in die Wäsche gepackt und gestern noch den Matratzenüberzug, mit extra schleudern damit das trocknen ohne Trockner nicht so ewig dauert. Beim ersten Teil hat das auch super geklappt, nur das zweite wollte nicht trocken werden. Am meisten gesträubt hat sich aber der Matratzenschoner – sogar nach 3 Tagen Balkon war der noch nass! Fies sowas!

Was war also meine Lösung? Eine Nacht lang zwei Wäscheständer im Schlafzimmer, Heizung 2 Stufen hochgedreht und nur eine Seite vom Matratzencover unterm Laken XD Notlösung halt.

Um auf Nummer sicher zu gehen habe ich übrigens zusätzlich noch beide Seiten der Matratze leicht mit Essigwasser eingenebelt – für mich DER Geruchskiller überhaupt! Natürlich sollte man das nur ganz sparsam einsetzen und wenn dann lieber öfter machen, sonst gibts am Ende Nässeschäden… Und viel Lüften ist essentiell!
Aber wenn der Geruch vom Essig weg ist hat sich meistens auch der Gestank verabschiedet. Hilft meiner Erfahrung nach besser als die Geruchsstopper aus dem Handel (sogar bei ner Couch aus nem extremen Raucherhaushalt!).

Dazu kommt momentan noch das Chaos vom Arbeitszimmer. Ich finde es immer wieder faszinierend wie schnell so ein Raum gefüllt ist, nur weil man 1 Regal zum umstellen ausräumen muss… Aber die Sachen werden ja auch wieder eingeräumt, ich muss nur noch auspaldowern wie ich die Sachen dann am besten einsortiere…

Jetzt brauche ich nur noch die Motivation und Energie das Bett wieder auseinander zu bauen und die Matratze voll einzupacken und das Regal einzuräumen. Immerhin habe das heute Morgen schon auf seine neue Parkposition im Flur manövriert…

Advertisements

Teile Deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s