Nählust


Ich bin derzeit zuhause, durfte aber zwei Wochen nicht wirklich etwas machen. Zumindest hatte ich so Zeit zum trauern, Wohnung wieder auf Vordermann bringen und zum nähen.

Auslöser für meine Nähprojekte war die Abschiedsdecke für den Kleinen. Bis ich mich dazu durchringen konnte, sie tatsächlich in Angriff zu nehmen, hat es allerdings etwas gedauert.

Der Stoff war schnell gekauft, ein super weicher weißer Teddy-Stoff in Kombination mit türkisem Sternenjersey. Wunderschön, wie sich herausgestellt hat, aber gar nicht so einfach zu vernähen. Gewaschen war er auch schnell, zum Nähen habe ich mich aber erst überwinden müssen…  Sie ist vielleicht nicht supersauber verarbeitet, aber dafür superkuschelig.

Für uns will ich noch ein großes Pendant dazu nähen. vorher muss ich mich aber drantrauen. Ich bin außerdem noch am überlegen, wie ich es wohl hinkriege, dass sich der Jersey nicht so verzieht und die Kanten gerade werden… Irgendwelche Tipps?

Advertisements

Teile Deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s