An einem Vormittag ohne Strom…


…kann man wunderbar:
– „Das Wochenbett“ von Loretta Stern und Anja Constance Gaca durchlesen
– mit den Katzen schmusen
– auf dem Balkon rumlümmeln
– das Datenvolumen aufbrauchen
– Betten machen
– lüften
– die Winterjacken wegpacken

Man könnte natürlich auch:
– aufräumen
– Geschirrspüler ausräumen
– wischen
– einkaufen

Definitiv nicht gehen:
– Wäsche waschen
– den Geschirrspüler anschmeißen
– sich an die Nähmaschine setzen
– vom Festnetz telefonieren
– kochen oder backen

Advertisements

Teile Deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s